Unser endocannabinoides System (ECS)

Endocannabinoides System: wie wichtig es für uns Menschen ist

CBD ist eines von über 80 Cannabinoiden der Cannabis Pflanze. Im Gegensatz zu seinem Bruder THC ist CBD aber nicht psychoaktiv – also keine Angst man wird nicht HIGH davon! Man spürt höchstens eine beruhigende Wirkung auf den Körper. Aufgrund seiner medizinischen Bandbreite hat CBD mittlerweile das Mainstream Publikum erreicht. Die meisten Anwender nehmen CBD in Form von Öl* zu sich. Patienten mit schwerwiegenderen Krankheiten wie Krebs , Epilepsie oder Morbus Crohn benötigen CBD in höheren Dosen und greifen daher eher zu CBD Extrakten bzw. Pasten.

Wie wirkt CBD auf unser endocannabinoides System?

CBD funktioniert bei uns Menschen deshalb so gut, da wir in unserem Körper ein eigenes endocannabinoides System (ECS)  haben. Endo bedeutet “innen” und cannabinoid bezieht sich auf den Einfluss auf die Cannabinoid-Rezeptoren. Cannabinoide, wie CBD eines ist, sind Neurotransmitter die sich an die eigenen Cannabinoid Rezeptoren binden. Viele dieser Rezeptoren sind in unserem Zentralnervensystem angesiedelt während andere in so gut wie jedem Organ zu finden sind. Selbst in der Haut, im Verdauungstrakt und auch in den Fortpflanzungsorganen sind diese Rezeptoren vertreten. Man kann sich das so vorstellen als wären die Cannabinoide (Neutrotransmitter) die Schlüssel  und die Cannabinoid Rezeptoren die Schlösser. Wenn man also CBD oder Cannabis konsumiert, nimmt man diese Neurotransmitter auf, die dann mit diesen Zellrezeptoren interagieren. Somit hast du dann dein endocannabinoides System selbst aktiviert. Das ECS ist das größte Neurotransmitter-System in unserem Körper und spielt sogut wie fast über mit wie zum Beispiel:

  • Gemütszustand
  • Gedächtnis
  • Kontrolle über die Motorik
  • Funktion des Immunsystems
  • Fortpflanzung
  • Schmerzempfinden
  • Appetit
  • Schlaf
  • Knochenentwicklung

Doch die 4 Hauptaufgaben des ECS beinhalten Neuroprotektion, Erholung nach Stress, Balance des Immunsystems sowie das homöstatisches Gleichgewicht. Gerade Letzteres erzeugt eine optimale Energie Balance in unserem Körper. Somit macht es den Anschein, dass CBD in dieses besagte Gleichgewicht eintritt und dort seinen therapeutischen Effekt frei gibt.

(*=Affliatelinks|Partnerlinks)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*